Katholische Tageseinrichtung für Kinder Raphael

Seidenweberstr. 17
47877 Willich-Schiefbahn
Tel.: 02154/7 07 71

Leitung: Carmen Bellartz

E-Mail
kita.st.raphael[at]t-online.de

Öffnungszeiten

07:30 - 14:30 Uhr
Buchungszeit: 35 Std.

07:30 - 16:30 Uhr
Buchungszeit: 45 Std.

Start  > Familienzentrum Schiefbahn  > Kath. KiTa St. Raphael

Katholische Tageseinrichtung für Kinder St. Raphael

Unsere Kath. Tageseinrichtung für Kinder befindet sich seit 1970 am Ortsrand von Schiefbahn, an der Seidenweberstr. 17

Der Träger der Einrichtung ist der katholische Kirchengemeindeverband Willich, Hülsdonkstr.11, in 47877 Willich. 

Zu unserer 3-gruppigen Einrichtung gehören anregungsreiche, vielfältige Räumlichkeiten, die auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt sind und ein großzügiges Außengelände. Unsere Einrichtung besuchen max. 65 Kinder im Alter zwischen 4 Monaten und sechs Jahren.


Unser Leitsatz:
Geleitet durch unseren Glauben bestimmt der Wert unserer Ziele die Qualität unserer Zukunft.

Schauen sie einfach mal rein!


Unsere Öffnungszeiten für diese Altersgruppen:

StundenumfangAlterÖffnungszeit

45 Stunden

 

0,4 - 6 Jahre

 

07:30 - 16:30 Uhr

 

35 Stunden

 

0,4 - 6 Jahre

 

07:30 - 14:30 Uhr


Unsere Pädagogik und das Konzept:

Unsere Einrichtung sehen wir als Lebens- und Erfahrungsraum für Kinder. Wir arbeiten dabei in den Gruppen teiloffen. Das bedeutet, dass die Kinder jeweils einer Gruppe angehören, in der sie Orientierung finden und feste Bezugspersonen, die den Kindern besonders am Beginn der Kindergartenzeit Geborgenheit, Vertrauen und Sicherheit geben. Dieser überschaubare Rahmen ermöglicht es ihnen zunächst, Kontakte und Beziehungen zu den Kindern der eigenen Gruppe und den dort pädagogisch tätigen Kräften zu entwickeln. Dadurch entsteht für die Kinder ein Gefühl der Gruppenzugehörigkeit. Dies ist besonders wichtig, für die Kinder, die neu in unsere Einrichtung kommen und sich erst einleben und zurechtfinden müssen. Darüber hinaus machen die Kinder in der Gesamtgruppe Sozialerfahrungen, indem sie Freunde finden, ihre Bedürfnisse erkennen und durchsetzen, eigene Wünsche zurückstecken sowie Konflikte gewaltfrei lösen lernen. In unserem teil-offenen Konzept hat jeder Gruppenraum neben den Regelspielen ein Schwerpunktangebot Es befindet sich dort entweder ein großer Baubereich mit  Konstruktionsmaterial, der Rollenspielbereich oder der Kreativbereich. Nach einem kurzen Begrüßungsritual können die Kinder ab 9.00 Uhr in die anderen Räume wechseln. Damit bieten wir den Kindern die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen sozialen Bezügen zu erleben und schaffen Anreize, den ganzen Kindergarten in das Spiel einzubeziehen. Durch diese Schwerpunktsetzung steht den Kindern für ihr Spiel eine größere Spielfläche zur Verfügung. Das Spielangebot in den einzelnen Räumen wird variabel nach Situation und Bedürfnissen der Kinder eingerichtet.

Das macht uns unverwechselbar:
Unser tägliches Miteinander wird von vier Grundsäulen bestimmt, die auch in unserem Logo als ineinander fließend dargestellt sind. Denn nur gemeinsam mit Träger, den Eltern und den pädagogischen Mitarbeiterinnen kann eine gute Kindergartenarbeit gelingen.

Gemeinschaft
Wir sind eine kath. Einrichtung, in der Gemeinschaft zwischen Kindern, Eltern, Erziehern und Träger, sowie lebendig gelebter Glaube erfahrbar gemacht werden. Der Kindergarten ist als Element der Pfarrgemeinde zu verstehen. Dementsprechend ergeben sich auch die Verbundenheit mit ihr und das Engagement der Einrichtung in der Pfarre. Die Vermittlung religiöser Werte bestimmt unser Miteinander. Wir wollen, dass die Kinder in einer Atmosphäre des Vertrauens und der Geborgenheit und in der Sicherheit im alltäglichen Miteinander etwas von der lebensspendenden Kraft des christlichen Glaubens erfahren.

Familie
Unsere Einrichtung ist ein Ort, wo sich alle Zuhause fühlen sollen. Freundlichkeit und ein demokratisches Verständnis bestimmen unser Miteinander. Unser Anliegen ist es, für das Wohl der Kinder zu sorgen und sie in ihrer Entwicklung altersgemäß zu fördern. Eine intensive und vertrauensvolle Elternarbeit schafft für uns die Basis dazu. Unsere dreigruppige überschaubare Einrichtung ermöglicht es, Kindern und Eltern, schnell Kontakt und Beziehungen aufzubauen.

Flexibilität
Wir reagieren auf ständig wechselnde gesellschaftliche und familiäre Strukturen offen und anpassungsfähig. Durch gegenseitige Unterstützung und Entwicklung neuer Ideen schaffen wir die notwendigen Voraussetzungen, um den Bedürfnissen von Kindern, Eltern und Teammitgliedern gerecht zu werden.

Qualität
Wir sind uns der Verantwortung und der Wichtigkeit der Elementarpädagogik bewusst. Auf ständig wechselnde Anforderungen und Rahmenbedingungen reagieren wir, indem unsere Mitarbeiterinnen regelmäßig Fort- und Weiterbildungen besuchen. Sie sind daher in der Lage, adäquat und zeitnah auf veränderte Entwicklungen im Elementarbereich einzugehen, um damit eine bestmögliche Förderung der uns anvertrauten Kinder zu erreichen.

Unser Bild vom Kind
Wir sehen das Kind als Persönlichkeit, das bereits über viele Fähigkeiten und Fertigkeiten verfügt, wenn es zu uns kommt. Kinder sind von sich aus kreativ, neugierig, spontan und wissbegierig, wodurch sie selbstständig neue Lernerfahrungen machen. Jedes Kind ist für uns auf Grund seiner Charakterzüge, seiner Intelligenz und seines Körperbaus einzigartig. Die Achtung der besonderen Eigenart jedes Kindes prägt daher unsere alltägliche pädagogische Arbeit. Auf der Grundlage dieses Menschenbildes ist die Würde jedes einzelnen unantastbar. Durch Achtung und Vertrauen, mit denen wir Beziehungen eingehen, wagen die Kinder sich an neue Erfahrungen heran. Wir sehen uns als partnerschaftliche Begleiter, damit die Kinder sich zu lebensbejahenden Menschen entwickeln.

 

 

 

 

 

Mondgruppe (Kreativbereich)

 

 

 

 

Schmunzelmausgruppe (Baubereich)

 

 

 

 

Plapperfischgruppe (Nestgruppe)

 

 

 

 

Bewegungsraum

 

 

 

 

Außengelände

 


Unser Mitarbeiterteam:

Unser Kindergartenteam besteht zurzeit aus neun Mitarbeiterinnen. Die personelle Besetzung und die Wochenarbeitsstunden werden durch Vorgaben des Kinderbildungsgesetzes entsprechend festgesetzt.

 

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung