Städtische Tageseinrichtung für Kinder Furthstraße

Furthstr. 15
47877 Willich
Tel.: 02156/16 77

Leitung: Marie Verbücheln

E-Mail
kita-furthstrasse(at)stadt-willich.de

Homepage
www.kitas-willich.de

Öffnungszeiten

07:00 - 16:00 Uhr

Betreuungszeiten: 35 und 45 Stunden

Start  > Familienzentrum Anrath  > Städt. KiTa Furthstraße

Städtische Tageseinrichtung für Kinder Furthstraße

"Wenn du mich zart und sanft berührst,
wenn du mich anschaust und mir zulächelst,
wenn du mir manchmal zuhörst, bevor du redest,
werde ich wachsen, wirklich wachsen."

(James & Jongeward)  

Unsere viergruppige Tageseinrichtung für Kinder bietet Kindern von 4 Monaten bis zur Einschulung einen vertrauensvollen Ort an dem sie sich sicher fühlen können. Ebenso finden sie bei uns viele Möglichkeiten für selbsterfahrenes, ganzheitliches Lernen, für intensives Spiel und vielfache Begegnungen.

Unser Konzept der offenen Arbeit in Partnergruppen ist die Basis, individuell auf die Kinder mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen eingehen zu können und unserem Bildungsaufrag gerecht zu werden.

Der Gedanke der Vereinbarkeit von Familie und Beruf findet sich in unserer Begleitung und Betreuung der Kinder, sowie in dem verständnisvollen und toleranten Umgang mit Eltern und Familien wieder.

Feste Bindungspersonen, eine gut vorbereitete Umgebung, Rituale, ein immer wiederkehrender Tagesablauf und nicht zuletzt eine hervorragend durchdachte und durchgeführte Eingewöhnungsphase geben Ihrem Kind Sicherheit und Orientierung außerhalb der Familie.

Unser Team versteht sich als Partner, Beobachter, Impulsgeber, Informant, Zuhörer, als Mitlernender und Zeithabender für Ihr Kind.

Wir arbeiten in jeweils 2x 2 Partnergruppen. Die blaue und rote Gruppe mit Kindern im Alter von 3 – 6 Jahren bilden eine Partnergruppe. Die gelbe Gruppe mit Kinder im Alter von 2 – 3 Jahren und die grüne Gruppe mit Kindern im Alter von 0,4 – 3 Jahren bilden eine Partnergruppe.

Trotz der Eigenständigkeit der Partnergruppen  sind diese beiden Gruppen dennoch in die Gesamteinrichtung integriert. Dies erreichen wir durch die Konzeption der „Offenen Arbeit“ des Hauses. So können die Kinder alle Lernbereiche für sich entdecken, Freundschaften pflegen und eigenverantwortlich und eigenorganisatorisch handeln.  

Das Raumkonzept der Partnergruppe der gelben (2 – 3 Jahre)  und der grünen Gruppe ( 0,4 -3 Jahre) mit seinen unterschiedlichen Lernbereichen:  

Gelbe Gruppe:

- Kreativbereich

- Experimentier-/Musikbereich

- Ruhebereich

- Bewegungsbereich im Nebenraum    

Grüne Gruppe:  

- Rollenspielbereich 

- Baubereich

- Ruhe-/ Kuschelbereich

- Frühstücksbereich mit Buffet

Ein Schlafraum  ist den Gruppen angegliedert

Gemeinsamer Hygienebereich
Gemeinsames Außengelände mit Rutsche und Schaukel für die Kinder unter 3 Jahren

 Das Raumkonzept der Partnergruppe der 3 – 6-jährigen Kinder mit seinen unterschiedlichen Lernbereichen:

Blaue Gruppe:

- großer Kreativbereich

           - Impulstisch ( verschiedene Angebote – Ton, Rasierschaum, Knete usw.)

           - Konstruktionsteppich

           - Werkraum

           - im Nebenraum befindet sich auf 2 Ebenen ein großer Baubereich

           - Außengelände mit Nestschaukel und Natursteinmauer                 

 Rote Gruppe:  

- Frühstücksbereich mit Buffet 
            
           - Spiele-Tisch

           - Ruhebereich

           - Lernwerkstatt im Nebenraum

           - Wassertisch

Gemeinsames Außengelände mit verschiedenen Untergründen, Klettermöglichkeiten,   Hügel, Mulden, Büsche zum Verstecken, eine Stelzenanlage und vieles mehr.

Für alle Kinder des Hauses zugänglich und Treffpunkt sind der Rollenspielraum, die Turnhalle, das Bälle Bad und die Bücherei.   

Das Kinderbüro ist speziell mit und für die 5-6-jährigen Kinder eingerichtet. Ein Computer, eine Schreib- und Mathematikecke, Buchstaben und Zahlen zur Wiedererkennung, sowie Büromaterialien befinden sich dort. 

In den Partnergruppen wird von dem entsprechenden pädagogischen Personal die Umgebung  - Räume, Spielmaterial, Bücher, Musikinstrumente, Matschmöglichkeiten usw. - optimal vorbereitet damit ihr Kind sich über Eigenerfahrung und Eigenwahrnehmung bilden kann. Wir möchten bewusst die Stärken Ihres Kindes erkennen und fördern.
Dazu nutzen wir das Beobachtungssystem  „Leuvener  Modell“. Wohlbefinden, Engagiertheit und Kompetenzen sind dabei  Basispfeiler für die in Ihrem Kind stattfindende Weiterentwicklung.  

Alle Mitglieder des Teams stehen im ständigen Informationsaustausch miteinander. So können wir Spiel- und Lernaktivitäten aller Kinder erkennen, verfolgen und unser pädagogisches Konzept weiter entwickeln, sowie die Lernbereiche gestalten.

Das Team geht  mit Ihrem Kind auf Entdeckungstour, um die Geheimnisse der Welt zu erforschen nach dem Gedanken:

„Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“  A. Einstein

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann besuchen Sie uns doch einmal!

Wir freuen uns auf Sie!


                                                                                                                                                                                          

                                  

                                                                               


Unser Mitarbeiterteam:

Unser Team besteht aus 13 pädagogisch ausgebildeten Fachkräften.

Wir sind in Voll- und Teilzeit für Sie und Ihre Kinder da.

Einrichtungsleiterin:
Marie Verbücheln